Notfall-Hotline: +420 735 82 11 62

Was verursacht Datenverlust?

Es gibt sehr viele Ursachen für Datenverlust aber die gängisten sind:

  • Hardware- oder Betriebssystem-Fehler
  • Menschliches Versagen
  • Falsches Handling
  • Software-Abstürze
  • Viren, Malware oder Ransomware
  • Katastrophen wie Feuer, Überflutungen, Erdbeben, ...

Hardware-Fehler erfordern in der Regel spezielle Auslesehardware die es erlaubt von der beschädigten Festplatte schonend Daten auszulesen oder in manchen Fällen sogar das Austauschen von Teilen um die Festplatte wieder in Betrieb zu nehmen. Wenn Ihre Festplatte Klick- oder Kratzgeräusche macht, dann ist das ein starkes Anzeichen für einen solchen Fehler.

System- und Softwareabstürze führen oft zu beschädigten Dateien, die meist völlig nutzlos sind. Das Wissen wie Ihr Dateisystem arbeitet und Ihre Daten abspeichert, erlaubt es unseren Spezialisten tief im Dateisystem nach vorherigen Versionen Ihrer Datei zu suchen damit Sie wenigstens die Version von vor wenigen Minuten zurückerhalten.

Manchmal sind unsere Hände schneller als unser Verstand und so kann eine Datei oder ein Ordner versehentlich gelöscht werden. Dieses kleine Problem lässt sich sehr einfach beheben, wenn Sie unseren Anweisungen folgen. Versehentliches Formatieren von Datenträgern oder Neuinitialisieren eines RAID-Arrays kann etwas schwieriger werden da zumindest ein Teil vom sogenannten Dateisystem-Katalog überschrieben wurde. Auch wenn Ihre Daten noch da sind, müssen wir tiefer graben, um zumindest noch einen Teil des Dateisystems wiederherzustellen bevor wir ein RAW-Recovery für den Rest der Daten machen.

Handling-Fehler wie das versehentliche Fallenlassen der Datenträger oder Beschädigen von Komponenten mit elektrostatischen Entladungen passiert schneller als Sie denken. In diesen Fällen ist es sehr wahrscheinlich, dass wir einige Teile austauschen müssen, um den Datenträger wieder ansprechen zu können.

Viren, Malware und vor allem Ransomware verursachen einige an Datenverluste. Unsere Spezialisten können Ihnen in diesen Fällen mit Rat und Tat zur Seite stehen und liefern Ihnen eine Einschätzung der Situation und möglichen Auswege.

Die zuvor erwähnten Katastrophen können fatale Schäden anrichten, die sich nur noch durch das ersetzen Diverser Teile in einem Reinraum beheben lassen.



Wie werden Daten gespeichert?

Daten werden in binärer Form gespeichert - das heißt als Kette von Einsen und Nullen. Eine bestimmte Menge sogenannter Bits (eine Eins oder eine Null) bildet ein sogenanntes Byte. Diese Bytes sind wiederum in durchnummerierten Sektoren organisiert.


Im Grunde gibt es also keine Dateinamen, Ordner und dergleichen - nur die durchnummerierten Sektoren. Hier kommt uns ein sogenanntes Dateisystem mit seinem Katalog zu Hilfe. Alle logischen Strukturen wie Dateinamen, Ordner und andere Eckdaten wie Zugriffsrechte, Datums- und Zeitstempel, etc. werden in diesem Katalog gespeichert. Sogar eine kleine Beschädigung in diesen Katalog kann dazu führen, dass alle Daten nicht mehr auffindbar sind!


Beim löschen werden Daten nicht wirklich gelöscht - das Dateisystem markiert diesen Bereich nur als wieder beschreibbar im Katalog.


Wenn eine Datei sich über verschiedenste Sektoren kreuz- und quer über die Platte erstreckt, anstatt in aufeinanderfolgenden Sektoren gespeichert zu werden, spricht man von Fragmentierung. Ein Defragmentierungstool reorganisiert die Daten so, dass alle Dateien in aufeinanderfolgenden Sektoren liegen.



Meine Daten sind weg - was soll ich tun?

  1. Benutzen Sie den PC nicht weiter und fahren ihn herunter!

    Eine physisch beschädigte Platte (Klick- und/oder Kratzgeräusche) weiter zu benutzen kann zu stärkeren physischen Beschädigungen führen und somit zum Totalausfall, bevor Daten gesichert werden können. Wenn der Datenträger noch "normal" funktioniert können wir für eine kleine Gebühr Daten schonend mit spezieller Hardware auslesen und das Risiko eines Totalausfalles der nur noch im Reinraum behoben werden kann minimieren.

    Das Herunterladen von Datenrettungssoftware auf die Platte von der Daten gerettet werden sollen kann die gesuchten Daten überschreiben - Wenn Sie es selber versuchen wollen dann bauen Sie die Platte aus und versuchen es mit einem anderen PC!

    Betriebssysteme können eine Defragmentierung im Hintergrund laufen lassen und so kann schon das "Laufenlassen" des Rechners dazu führen, dass Ihre Daten überschrieben und damit vernichtet werden.

    Auch wenn keine Defragmentierung im Hintergrund stattfindet, schreiben Betriebssysteme laufend Daten wie zB Logdateien und sogar das surfen im Internet lädt HTML-, CSS-, Bild- und sonstige Dateien auf Ihren PC herunter. Auch diese Logdateien oder temporäre Internetdateien können Daten überschreiben. Darum nutzen Sie den Computer nicht weiter und schalten ihn aus!

  2. Sie können uns für weitere Informationen gerne anrufen.

    +420 735 821162 (Montag bis Sonntag von 9:00 - 24:00)

  3. Nehmen Sie das Speichermedium aus dem PC, der Kamera, ...

    Bitte versuchen Sie nicht Laptops, Tablets oder Telefone selber zu zerlegen!

    Wenn Sie in Prag oder der näheren Umgebung wohnen können wir Ihnen auch den "Abhol- und Vorortdiagnose" - Service anbieten. Im Rahmen der Abholung und Vorort-Diagnose lassen sich kleine Probleme auch direkt Vorort lösen.

  4. Senden oder bringen Sie uns die Datenträger.



1